Der Freundeskreis

Der Verein fördert das Andenken an das Vermächtnis von Theodor Heuss, Friedrich List und Friedrich Naumann sowie Reinhold Maier.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugend- und Erwachsenenbildung und der Kultur.

Aufgabe des Vereins ist es, allen Interessierten, insbesondere der heranwachsenden Generation, Wissen im Sinne der liberalen Grundhaltung zu vermitteln, Persönlichkeitswerte lebendig zu erhalten und demokratische Grundlagen in der Politik zu festigen. Dies soll insbesondere durch Veranstaltungen und sonstige Projekte der Jugend- und Erwachsenenenbildung, durch Publikationen sowie durch Förderung des Theodor-Heuss-Museums Brackenheim verwirklicht werden.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung.

Der Verein ist parteipolitisch neutral.

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Der Verein finanziert sich durch Spenden und Beiträge. Der Jahresbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt. Die Vereinsmittel dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet verden.

Vorsitzende: Monika Drautz, Heilbronn
Staatsminister a.D.Michael Georg Link, Direktor OSZE/ODIHR, Heilbronn
Schatzmeister: Prof.Dr. Volker Stadie, Heilbronn
Schriftführer: Jörg Brehmer, Schwäbisch Hall
Beisitzerin: Susanne Blach, Brackenheim
Beisitzer: Prof.Dr. Christhard Schrenk, Heilbronn
Beisitzer: Bürgermeister Volker Godel, Ingersheim
Beisitzer: Bürgermeister Rolf Kieser, Brackenheim
Beisitzer: Klaus Griese, Kupferzell

Beratend: Jochen Merkle, Reinhold-Maier-Stiftung, Stuttgart

Spendenkonto:
VBU Volksbank im Unterland
IBAN: DE27 6206 3263 0032 9230 07
BIC:  GENODES1VLS